Tracks

01. Utopia
02. Das Licht In Dir
03. Flieg Mit Mir
04. Ist Es Wahr
05. Ewigkeit
06. Trugbilder
07. Flammen
08. Die Suche
09. Illusionen
10. Sehnsucht



01. Utopia

[Instrumental]


02. Das Licht In Dir

Geschuetzt durch die huelle der liebe
Im inneren meines koerpers
Die schuetzende dunkelheit zerbricht
Die geburt dein schritt ins licht
Geschuetzt durch die huelle der liebe
Im inneren meines koerpers

Versuche zu sein was du bist - spuert das licht
Leb'dein leben wie du bist - fuehle das licht
Versuche zu sein was du bist - spuert das licht
Leb'dein leben wie du bist - fuehle das licht

Im licht des lebens empfinden die gefuehle
Menschliches sein zwichen freud und leid
Oeffne die gedanken um zu lernen
Erkenne dich selbst dein eigenes sein
Im licht des lebens empfinden die gefuehle
Menschliches sein zwichen freud und leid
Zwischen freud und leid

In dir selbst liegt die kraft um dich zu loesen
Zersprenge die keiten die dich binden
Befreie den geist von dem was dich haelt
Sei wie du bist und wie es gefaellt

Das licht in dir... Das licht in dir


03. Flieg Mit Mir

Verflucht sein um zu sterben
Von gedanken die mich toeten
In dekadern die mich toeten
Wie die antwort in den spiegeln
Verloren wie die beute
Verloren wie im nichts
Doch schlatten deiner fragen
Fuehren dich vom dunkeln in das licht

Flieg mit mir wohin du willst
Ich nehm'dich gerne mit
Doch eins das weib ich ganz genau
Zurueck komme ich nicht
Flieg mit mir wohin du willst
Ich nehm'dich gerne mit
Doch eins das weib ich ganz genau
Zurueck komme ich nicht

Die fasseten deines lebens
Ziehen an dir vorueder
Vergessen all'die qualen
Vergessen all'die sorgen
Unterteilt in gut und boese
Gelenkt von vielen fragen
Moecht ich gerne wissen wo sie liegt
Die antwort vieler tage

Ueberflieg'die grenzen deiner persoenlichkeit
Mach'dich bald bereit fuer reise ins unbekannte
Das licht des lebens brennt sehr schwach
Drum denk'nicht lange nach
Folge mir ins schattenreich wo du einst wirst
Was du warst


04. Ist Es Wahr

Gefangen in deiner eigenen welt - eigenen welt
Zerpfluegt wie ein blutiges feld - blutiges feld
Schmerzien und leid in deinen traeumen
Verwirrt und verloren wie in leeren raeumen
Schmerzien und leid in deinen traeumen
Verwirrt und verloren wie in leeren raeumen

Ist es wahr - Ist es wahr - Ist es wahr
Ist es wahr oder nur ein traum
Ist es greifbar oder nur ein leeren raum
Die schmerzen die dich quaelen
Begleiten dich durch dein ganzes leben
Ist es wahr oder nur ein traum
Ist es greifbar oder nur ein leeren raum
Die schmerzen die dich quaelen
Begleiten dich durch dein ganzes leben

Qualende gedanken in deinem leben -
In deinem leben
Gedanken die nehmen und doch alles geben -
Und doch alles geben
Unendlicher raum in deinem gehirn
Gefuehle der freude die dich verwirrn
Unendlicher raum in deinem gehirn
Gefuehle der freude die dich verwirrn

Verzerrte bilder die vor dir stehen -
Die vor dir stehen
So klar und deutlich wenn sie vergehen -
Wenn sie vergehen
Das unendliche meer der illusion
So ungreifbar wie eine andere dimension
Das unendliche meer der illusion
So ungreifbar wie eine andere dimension


05. Ewigkeit

Jedes sandkorn ein leben
Jedes sandkorn eine welt
Jedes sandkorn ein kleiner tod
Jedes sandkorn fuer die ewigkeit

Ich tauche in das blut der erde
Das herz wird meiner suche zill
Auf dab ich finde was ich werde
Um zu erguenden was ich will

Jeder troppen eine hoffnung
Jeder troppen ein neuer verfall
Jeder troppen ein vergessener traum
Jeder troppen fuer die ewigkeit

der druck der meine lunge sprengt
Doch fragend fuehle ich angst erklingen
Ob hoffnung sich mit glueck vermengt
Ich spuer'sie schon die todesschwingen

Jeder stern ein neuer tag
Jeder stern ein langer weg
Jeder stern ein neues paar
Jeder stern fuer die ewigkeit

Es wird mir klar an diesem tage
Oeffnet sich die desuchte tuer
Denn diese antworten samt der fragen
Schlafen ganz fest und tief in mir


06. Trugbilder

[Instrumental]


07. Flammen

Die ewigkeit der tage
Vergehen wie der staub deiner zeit
Die suche nach der offenbarung
Auf dem weg zum himmel
Das ziel endlos und fern von sein und schein

Zuengeind - brennend bestimmend
Das fluer entfacht
Des lebens macht

Flammen meiner traeume - brennende traeume
Flammen meiner seele - flammende seele
Flammen meines herzens - lodernde herz
Flammen meines lebens - glut des lebens
Die glut meines lebens

Der aengste deiner traeume
Verschmelzen mit der wahrheit deines seins
Der ursprung deines wissens -
Hungert wie die flammen nach dem schein
Die reise deiner seele zeigt dir den weg zum ziel


08. Die Suche

So wandere auch ich im tiepen tal
Auf der suche nach der erkenntnis
Was man vermag zu suchen weib man zu finden
Was gewaehrt uns zu wissen

Das zeichen des lichtes
Das symbol des friedens der macht
Die suche der neuzeit
Die suche in der nacht
Das zeichen des lichtes
Das symbol des friedens der macht
Die suche der neuzeit
Die suche in der nacht - in der nacht

Verstummende halle in der nacht
Der sand deines lebens versickert im glas
Wehe mir - oh gib mir ein zeichen
Auch ich habe dein licht gesehen

Zeige denen den weg die ihn beschreiten wollen
Jeder wisse seinen eigenen weg besser zal beschreiten
So trete ein in den zyklus des lebens
Deines lebens - deines lebens


09. Illusionen

Deine zukunft in deiner hand
Deine illusion in deinem verstand
Die zeit deiner traeume ist beendet
Die zeit deines lebens vorbei
Schaue vor in dein gestern
Siehe zurueck in dein morgen

Dein leben eine illusion - schenke mir deinen tod
Dein tod eine illusion - ich gebe dir dein leben
Dein leben eine illusion - schenke mir deinen tod
Dein tod eine illusion - ich gebe dir dein leben

Deine gewalt liegt in deinem ermessen
Deine angst gleicht einem verbrechen
Die zeit der spiele ist verstrichen
Die zeit der gedanken ist gestorben
Schau der wahrheit ins angesicht
Gib ihr dein leben


10. Sehnsucht

[Instrumental]