Tracks

02. Embraced By Fire
03. Element
04. Turning Into Red
05. Einsame Wacht
06. Autumns Breath
07. Freier Geist
08. Winter's Triumph



02. Embraced By Fire

Music & lyrics by Wolfchant
Blackened thunder is rolling
Burning lights and storm wind are taking the sky
Our world is just a moment
Appearing in the unendless chaos of time

Powerful forces are striking this time
Our destiny now is writting tonight
Humanity's last breath, a carnal desire
World is in ashes and embraced by fire

Our mind is confined
Our hate is cruel and brutal
No wisdom could ever teach us
We lived for us

Years and years passed by
No insight and no remorse
We fought our wars
Fought for God
For our weak believes

Is this our way
Walking on a dead end road
Is this our fate
World is falling down
Is this our road
Standing on the edge
Is this our true believe
Held by the strong hand

Blackened thunder is rolling
Burning lights and storm wind are taking the sky
Our world is just a moment
Appearing in the unendless chaos of time

Powerful forces are striking this time
Our destiny now is writting tonight
Humanity's last breath, a carnal desire
World is in ashes and embraced by fire

Our deeds, they are wrong
Just think of us, no compassion for the others
We are dust, just a moment
But world is turning on

Summer turns into winter
And dark turns into light
No one thinks that we are more
Than an instant of time

Is this our way
Walking on a dead end road
Is this our fate
World is falling down
Is this our road
Standing on the edge
Is this our true believe
Held by the strong hand

Blackened thunder is rolling
Burning lights and storm wind are taking the sky
Our world is just a moment
Appearing in the unendless chaos of time

Powerful forces are striking this time
Our destiny now is writting tonight
Humanity's last breath, a carnal desire
World is in ashes and embraced by fire

Embraced by fire, a pure burning light
The end of desire, the end of all fights
Return to the origin, return to the white
World is embraced by fire, devoured by the light

Embraced by fire, a pure burning light
The end of desire, the end of all fights
Return to the origin, return to the white
World is embraced by fire, devoured by the light

Blackened thunder is rolling
Burning lights and storm wind are taking the sky
Our world is just a moment
Appearing in the unendless chaos of time

Powerful forces are striking this time
Our destiny now is writting tonight
Humanity's last breath, a carnal desire
World is in ashes and embraced by fire


03. Element

Music & lyrics by Wolfchant
Sie hörten mein flehen es kam mit dem wind
Doch ihre herzen so kalt
Sie säten die lügen and zeigten auf mich
Mit feigheit und niedertracht

Einst als schmerz mein herz verzehrte und ich aus diesem leben schied
Der dunkelheit mich einsam beugte zu jagen den der mich verriet
Siehst du das feuer in mir, lodernd wie ein gleussender stern
Zu staub verbrannte mein leben doch mein wille ward nicht zu zerstören

So dich bei den flammen
Stand ich, ins antlitz des todes zu sehen
Verbrannt ward mein leben um aus asche neu ze entstehen
Gefror meine seele am eisigen klang aller zeit
Der elementen kraft in mir vereint

Feuer wasser luft und erde auf das die macht entfesselt werde
Blut und rache, tod und leben bald seht ihr mich vor jenen stehen

Feuer wasser luft und erde auf das die macht entfesselt werde
Blut und rache, tod und leben durch ihre asche werde ich gehen

Die dunkelheit wuchs in mir zu einer kraft
Die macht der elemente zu verstrehen
Ich teile flut and die erde gebiete dem wind
Feuer ebnt mir den weg

Der tod ist nun mein treuer scherge
Ich lass ihn wüten, gnadenlos
Denn gnarde war auch ihnen fremd
Als man des sarges deckels schloss
Nun empfanget euer urteil
Es ist grausam doch gerecht
Erkennt in mir nun den vollstrecker
Denn dies ist euer blutgericht

So dich bei den flammen
Stand ich, ins antlitz des todes zu sehen
Verbrannt ward mein leben um aus asche neu ze entstehen
Gefror meine seele am eisigen klang aller zeit
Der elementen kraft in mir vereint

Feuer wasser luft und erde auf das die macht entfesselt werde
Blut und rache, tod und leben bald seht ihr mich vor jenen stehen

Feuer wasser luft und erde auf das die macht entfesselt werde
Blut und rache, tod und leben durch ihre asche werde ich gehen

Sprühe oh feuer aus meine hand
Tränen der rachte wie schäumende gischt
Ein strum der vergeltung für immer entbrannt
Mein hass meine wut, alles leben erlischt
Und ist dies euer wille, so soll es sein
Lebendig begraben hört ihr mich schreien
Die sense des todes is neu gewetzt
Und schwingt auf euch nieder
Zu tode gehetzt

So dich bei den flammen
Stand ich, ins antlitz des todes zu sehen
Verbrannt ward mein leben um aus asche neu ze entstehen
Gefror meine seele am eisigen klang aller zeit
Der elementen kraft in mir vereint

Feuer wasser luft und erde auf das die macht entfesselt werde
Blut und rache, tod und leben bald seht ihr mich vor jenen stehen

Feuer wasser luft und erde auf das die macht entfesselt werde
Blut und rache, tod und leben durch ihre asche werde ich gehen


04. Turning Into Red

Music & lyrics by Wolfchant
Poenam no sentio mortis, poena fuit vita, requies mihi morte parata est

Darker moon and darker night,
Far away from every light
Iron claws are holding me,
The death in flames is mine

I am sitting here alone, tortured and prisoned in my cell
I am sitting here alone, tortured and prisoned in my cell
Chains binding my hands and feets, I feel I am in hell
Chains binding my hands and feets, I feel I am in hell

I did never something wrong
Everyday I prayed to God

Darker moon and darker night,
Far away from every light
Iron claws are holding me,
The death in flames is mine

Live is dark and savage now, they blamed me as a witch
Live is dark and savage now, they blamed me as a witch
Years and years I healed the people, with the help of nature's power
Years and years I healed the people, with the help of nature's power

I did never something wrong
Everyday I prayed to God

I remember when I was young and the fields and the trees surrounding me
As a maid on a farm there was nothing bad and evil for me
All the terrible thing they said, my skin was burnt with fire
My life is turning into red, the inquisitions desire

I remember when I was young and the fields and the trees surrounding me
As a maid on a farm there was nothing bad and evil for me
All the terrible thing they said, my skin was burnt with fire
My life is turning into red, the inquisitions desire

I have to got to the pyre now, all my bones are broken
They spite on me - No help no angels here - I cannot flee
I am confined to a pile - tears of pain running from my eyes
The flames devour me, my fate is black

My fate is black
My fate is black

Darker moon and darker night,
Far away from every light
Iron claws are holding me,
The death in flames is mine

Darker moon and darker night,
Far away from every light
Iron claws are holding me,
The death in flames is mine


05. Einsame Wacht

Music & lyrics by Wolfchant
Ein donnergrollen durchbohrt die stille
Ein stab aus licht erhellt die nacht zum tag
Wir ziehen durch's dämmerlicht bei sturm und kälte
Sind bleiche wanderer der zeit in einer verdarbten welt

Kein weg führt mehr zurück aus unserem schattensein
Vom nebel kalt umströmt zieht unruhbin uns ein
Dann kehren wir stets zurück zu jenem fahlen ort
An dem besiegelt ward die knechtschaft unserer seelen

Es gibt keine erlösung kommt nicht an diesen ort
Den jeder der vom dunst berührt ist auf alle zeit verloren
Und schrietet hier herüber in die nebelwelt
Wo fahle schleier ziehen, zu halten eine

Einsame wacht
Hier am ende der welt
Reglos liegt die nacht,
Nur vom monde erhellt
Einsame wacht
Bis die götter die welt zerstören
Zwischen blitz und donnerschlag
Kann man unser raunen hören

Es treibt uns voran wie im wahn durch das dickicht
Nein, es ist nicht real nur ein böser fiebertraum
Wir stürtzen hinab von den klippen in ein weissen licht
Und fallen wie ersttarrt durch einen endlos finsteren raum

Tauchen tief hinein in das meer des vergessens
Es zieht uns zum strudel, wir sind vom schickal besessen
Erwachen jedes mal und die erkenntnis sie wiegt schwer
Ach sind wir doch verdammt zu einer ewigen wiederkehr

Gefangen hier im nebel, der uns verfluchte einst
Wo wir auf ewig weillen, die bleichen gleider rastlos
Unsere seelen sind verflucht, die stimmen leer und kalt
Gesprochen mit der zunge der toten zu verkünden unsere not

Unsere häuser sind verlassen, die familien lange fort
Doch wir fristen unser dasein, sind gebannt an diesen ort
Tauchten machtlos ein in diese nebelwelt
Wo fahle schleier ziehen zu halten unsere

Einsame wacht
Hier am ende der welt
Reglos liegt die nacht,
Nur vom monde erhellt
Einsame wacht
Bis die götter die welt zerstören
Zwischen blitz und donnerschlag
Kann man unser raunen hören

Einsame wacht
Einsame wacht
Einsame wacht
Einsame wacht


06. Autumns Breath

Music & lyrics by Wolfchant
The sun is getting colder in these days
The light devoured by the night
And the leaves turning into brown.
The folk surrounds the land

Deep in my heart, a wolf will break out
Can't keep this beast inside of me
Gathering these moments in a spell
And bring its wisdom to me

It is the wind in the night, bring the voices in my mind,
In the forest I'm wandering my way.
It is the cold and pure ice, melancholy in my heart
Deep in this forest I feel the autumns breath

Pale are the trees, in the silence a lonely cry
All the faces blurred in the loneliness of tides
Whispering voices come through the thicket
Feel this wisdom inside of me

Deep in my heart, a wolf will break out
Can't keep this beast inside of me
Gathering these moments in a spell
And bring it's wisdom to me

It is the wind in the night, bring the voices in my mind,
In the forest I'm wandering my way.
It is the cold and pure ice, melancholy in my heart
Deep in this forest I feel the autumns breath

I will never leave my path
I will never change my mind
I will never walk alone on my way
I will never stop to fight
I will decide what is right and what is wrong
There are many walking on my way

It is the wind in the night, bring the voices in my mind
In the forest I'm wandering my way
It is the cold and pure ice, melancholy in my heart
Deep in this forest I feel the autumns breath

It is the wind in the night, bring the voices in my mind
In the forest I'm wandering my way
It is the cold and pure ice, melancholy in my heart
Deep in this forest I feel the autumns breath


07. Freier Geist

Music & lyrics by Wolfchant
Es sind die lügen de mich quälen
Und den has tief in mir schüren
Ein weltbild voller abscheu auf meine umwelt projizieren

Wo ist der verstand geblieben
Den wir uns menschen attestieren
Und mit jedem wort des glaubens nur verhöhnen und verlieren

Warum braucht ihr einen meister
Der euch erniedrigt und versklavt
In dessen namen ihr euch reinwascht
Und an tod und terror labt verblendet und der sinne beraubt

Glaubt ihr nur an das
Was ihr auch glauben wollt
Nur ein weg lässt uns noch hoffen

Wir blicken in die dunkenheit den pfad so klar vor augen
Ëin funke der die welt erhelt für jeden der sich einst verlief
Ein raunen aus der ewigkeit, eine stimme die nie wirklich schlief
Ein freier geist mein meister, tief im mahlstrom dieser zeit

Durch die nach und die ferne erleuchten die sterne den weg in die dunkelheit
Ein freier geist main meister, auf der gedanken wildem pfad
Auf dieser welt will ich wandeln in freiheit zu handeln und ewig dreht das rad

Du bist wahrheit, mein freier geist
Komm öffne mir die augen und nenne mir den preis
Du bist klarheit mein freier geist
Erleuchtest nur den wanderer der die dunkelheit bereist

Und mit eisig klaren augen will ich urteilen und verstehen
Aus runen mir mein schcksal losen meinen weg zu ende gehen
Und das blut in meinen adern schreit nach freiheit und nach met
Darum feier ich das leben bis zum tag, mein odem ist verweht

Wollt ihr regieren oder dienen an fäden tanzen oder fliegen
Euch selber geisseln mit der peitsche sagt seid ihr sklave oder meister
Habt ihr genug von all den lügen von dieser ganzen narretei
Wir sagen euch traut nur dem einen, eurem geist dann seid ihr frei

Wollt ihr regieren oder dienen an fäden tanzen oder fliegen
Euch selber geisseln mit der peitsche sagt seid ihr sklave oder meister
Habt ihr genug von all den lügen von dieser ganzen narretei
Wir sagen euch traut nur dem einen, eurem geist dann seid ihr frei

Verblendet und der sinne beraubt
Glaubt ihr nur an das was ihr glauben wollt
Nur einweg lässt uns noch hoffen
Wir blicken in die dunkelheit den pfad so klar von augen

Durch die nach und die ferne erleuchten die sterne den weg in die dunkelheit
Ein freier geist main meister, auf der gedanken wildem pfad
Auf dieser welt will ich wandeln in freiheit zu handeln und ewig dreht das rad

Du bist wahrheit, mein freier geist
Schenkst mir die erleuchtung die wahr freiheit heisst
Du bist alles, mein freier geist
Dein atem ist aus nebel, deine stimme ist aus eis


08. Winter's Triumph

Music & lyrics by Wolfchant
I am the king of ice
I am the bringer of light
The emperor of coldness
With hands of thunder and storm
I am the king of death
Covering your land in white

Grey one is coming, beside the storm
Grey one is coming, blood is spilled
Grey one is coming, beside the storm
Grey one is coming, Ragnärok has arrived

Snow and ice I bring to earth
My kingdom of coldness
Blood of gods is spilled
And thunder is rolling in the night

Snow and ice I bring to earth
My kingdom of coldness
Blood of gods is spilled
And thunder is rolling - Fimbul winter has arrived

I am the king of night
I am the bringer of ice
I am the ruler of worlds,
With hands of frost and snow
All hope is gone,
Dark clouds are touching the sky
No stars to see, the serpents poison is spilled

Snow and ice I bring to earth
My kingdom of coldness
Blood of gods is spilled
And thunder is rolling in the night

Snow and ice I bring to earth
My kingdom of coldness
Blood of gods is spilled
And thunder is rolling - Fimbul winter has arrived

Now its my time, my triumphal march
Now its my time, before my eyes
Now its my time, my triumphal march
All life covered under a winter mantle

With hands of frost and snow
All hope is gone
Dark clouds are touching the sky
No stars to see, the serpents poison is spilled

Snow and ice I bring to earth
My kingdom of coldness
Blood of gods is spilled
And thunder is rolling in the night

Snow and ice I bring to earth
My kingdom of coldness
Blood of gods is spilled
And thunder is rolling - Fimbul winter has arrived

Snow and ice I bring to earth
My kingdom of coldness
Blood of gods is spilled
And thunder is rolling in the night

Snow and ice I bring to earth
My kingdom of coldness
Blood of gods is spilled
And thunder is rolling - Fimbul winter has arrived